Am offenen Meeting nehmen außer Alkoholikern auch Familienangehörige, Freunde, Verwandte oder sonst Interessierte teil.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Meetingsablauf unterscheidet sich im Allgemeinen nicht von dem des geschlossenen Meetings, die Gesprächsthemen und -inhalte liegen jedoch meist - durch die Teilnahme von Nichtalkoholikern - auf einer anderen Ebene. Meist findet 1x pro Monat ein offenes Meeting statt.